Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
1 von 19
Zwölfte Tigers-Niederlage in Folge

Tübinger Basketballer verlieren daheim deutlich gegen Oldenburg

Klare Sache: Die Walter Tigers Tübingen haben am Samstagabend in der Basketball-Bundesliga mit 61:92 (30:49) gegen die Baskets aus Oldenburg verloren.

10.03.2018
  • ST

Die damit zwölfte Niederlage in Serie bedeutet gleichzeitig auch einen neuen Vereins-Negativrekord in der Basketball-Bundesliga.

Tübingen lag von Beginn an zurück. Bereits nach dem ersten Viertel war das Spiel vorentschieden: Denn schon da führte Oldenburg 36:17. Die Tigers wirkten hingegen in der Defensive überfordert gegen die insbesondere aus der Distanz treffsicheren Baskets. Und offensiv gelang den Tübingern wenig. So war der Auftritt in der Tübinger Paul-Horn-Arena für Oldenburg über weite Strecken wenig mehr als ein besseres Trainingsspiel.

Auch viele Zuschauer haben inzwischen offensichtlich keine Lust mehr auf die Tigers: Nur 2400 kamen zum Heimspiel. Immerhin die Supporters sangen und feuerten die Tübinger bis ins letzte Viertel an.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

10.03.2018, 22:20 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball