Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
„Tübinger Fans strunzbesoffen“
Per Günther Bild: Ulmer
Dunking

„Tübinger Fans strunzbesoffen“

Der Ulmer Basketball-Nationalspieler Per Günther hat in einem Video-Interview mit der „Bild“ gegen die Fans der Tübinger Walter Tigers ausgeteilt.

13.10.2016
  • itz

Gemeinsam mit Teamkollege Tim Ohlbrecht konfrontierte die Zeitung die beiden Spieler mit einigen „Pöbel-Tweets“ aus dem Internet. Ganz ernst sei dieses Video nicht. Doch als Ohlbrecht einen Fan zitiert („Orange trägt nur die Müll-Abfuhr – und Ulm“) wirft Günther sofort ein: „Das kann nur ein Tübinger sein.“ Auch der Vorname des Tweet-Verfassers wird genannt. Worauf Günther sagt: „Wobei der Name Rainer zu alt ist, die Tübinger Fans sind alle 16 und strunzbesoffen. Die sehen nicht so aus wie Rainer, die sehen aus wie so Felixe. Kleine Studenten, die dann mal fünf Bier getrunken haben und richtig randalieren im Tigerkäfig in der Paul-Horn-Arena.“

Ob sich der 28-jährige Ulmer Kapitän da im Wort vergriffen hat, will Tigers-Pressesprecher Tobias Fischer nicht bewerten. „Per ist eigentlich ein fairer Sportsmann“, sagt Fischer. „Er kennt diese Rivalität seit Jahren.“ Generell wühlt dieses Thema die Tigers derzeit nicht auf. „Wir beschäftigen uns nicht mit Ulm“, sagt Fischer, „sondern konzentrieren uns nur auf unser wichtiges Spiel gegen Würzburg am Samstag.“

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

13.10.2016, 01:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball