Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Dann kommt der fünfte Versuch

Tübinger LAV-Weitspringer Fabian Heinle holt erstes U23-EM-Gold für Deutschland

Ein Satz, ein Freudenschrei, eine Goldmedaille. Mit 8,14 Meter wurde Fabian Heinle (LAV Stadtwerke Tübingen) bei den U23 Europameisterschaften in Tallinn seiner Favoritenrolle gerecht (wir berichteten). Nur musste dafür lange gezittert werden.

12.07.2015
  • Alexander Mühlbach

Tallinn. Nervenstark. Anders ist nicht zu erklären, wie der Schüler Fabian Heinle im fünften Versuch auf Rang drei liegend bis auf 8,14 Meter sprang – und der Konkurrenz davon. Heinle wusste schon direkt nach dem Sprung, was ihm gelungen war. Er brauchte sich nur kurz umdrehen und in den Sand starren, bevor er einen lauten Freudenschrei ausstieß. Es war die zweitbeste Weite, die er jemals in sein...

86% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball