Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Kritik an Briefzusteller S-Mail

Tübinger Linke will städtische Briefe nicht von der Reutlinger Privatfirma austragen lassen

Ob die Firma S-Mail auch weiterhin die Briefe und Päckchen der Stadtverwaltung austrägt, muss nun der Gemeinderat entscheiden. Nachdem die Linke beantragt hatte, S-Mail den Zuschlag nicht zu geben, hatten auch andere Mitglieder des Verwaltungsausschusses Bedenken.

22.11.2014
  • SABINE LOHR

Tübingen. Seit fünf Jahren gibt es eine interkommunale Einkaufskooperation der Städte Reutlingen, Tübingen, Metzingen und Rottenburg, der Diözese Rottenburg-Stuttgart und der Landratsämter Reutlingen und Tübingen. Die Kooperation vergibt die Beförderung von Briefen und Päckchen, um günstigere Angebote zu bekommen. Von Anfang an hatte die Reutlinger Firma S-Mail dafür den Zuschlag bekommen – immer...

88% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball