Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Favoriten bei den Männern vorn, neue Namen dominieren bei den Frauen

Tübinger Nikolauslauf: Sabrie kam, sah und siegte

Die Temperaturen kühl, aber nicht eiskalt, die Strecke weich, aber nicht zu matschig. Den Läuferinnen und Läufern behagten die Bedingungen beim 39. LBS Nikolauslauf so gut, dass mehr denn je das Ziel erreichten.

07.12.2014
  • Stephan Gokeler

Tübinger Nikolauslauf: Sabrie kam, sah und siegte
Die 20-jährige Französin Anaïs Sabrie aus Lyon studiert seit einem Jahr in Tübingen Medizin und holte sich erst über die Tauschbörse noch einen Startplatz für den Nikolauslauf. Sie gewann mit großem Vorsprung bei den Frauen.Bild: Rippmann

Tübingen. Die Rekorde aus früheren Jahren blieben bei der 39. Auflage des vom Post SV Tübingen ausgerichteten Nikolauslaufs am Sonntag unangetastet – mit einer Ausnahme: Nie zuvor kamen mehr Läuferinnen und Läufer ins Ziel. Von den 2670 Startern, darunter 639 Frauen, stiegen auf der Halbmarathonstrecke nur 44 unterwegs aus, 2626 sahen die Ziellinie.

Dass Arne Gabius als erster zur Start- und Ziellinie zurückkehren würde, überraschte niemanden (siehe Artikel). Ihm folgte Marcus Schöfisch (ASV Erfurt), der auch im Vorjahr Platz zwei belegt hatte. Dass seine Zeit heuer mit 1:09,27 Stunden mehr als eine Minute besser ausfiel, sei auch Gabius zu verdanken, meinte Schöfisch hinterher. Dass er länger als gedacht auf dessen Fersen bleiben konnte, habe ihn zusätzlich motiviert.

Dritter mit deutlichem Abstand nach vorne und nach hinten wurde Boris Rein (MSH Sports Team, 1:11,31), im vorigen Jahr Vierter. „Für mich als Mittelstreckler war das mein Sonntags-Trainingsdauerlauf“, meinte Rein gut gelaunt. Vorjahressieger Felix Köhler hatte seinen Start kurzfristig wegen Problemen mit der Achillessehne absagen müssen.

Bei den Frauen siegte Anaïs Sabrie in 1:22,07 Stunden. Die Medizinstudentin lebt seit einem Jahr in Tübingen und trainiert bei der LAV Stadtwerke Tübingen. Ihren ersten Nikolauslauf absolvierte sie aber nicht in einem LAV-Trikot. Sabrie ist vor allem als Berg- und Crossläuferin aktiv, in ihrem Heimatland Frankreich ist die 20-Jährige aber auch Meisterin ihrer Altersklasse über die 10-Kilometer-Strecke auf der Straße.

Den Nikolauslauf-Kurs kannte sie vorher nicht, mit seinen heftigen Anstiegen behagte er ihr aber auf Anhieb. Für ihren ersten Start in Tübingen habe sie sich lediglich vorgenommen, Spaß zu haben, sagte sie hinterher.

Einen kleinen Überraschungs-Coup konnte Hannah Arndt mit ihrem zweiten Platz landen. Die 25-jährige Tübingerin startete für die LV Pliezhausen und absolvierte gestern ihren ersten Halbmarathon überhaupt. Mit ihrer Zeit von 1:25,07 Stunden lag sie zwar exakt drei Minuten hinter der Siegerin zurück, war aber im Ziel überglücklich. „Ich hatte eigentlich eine ganz schlechte Saison mit Verletzungen und Erkrankungen“, erzählte sie.

Auch die Drittplatzierte Nora Kusterer (SV Oberkollbach) war alles andere als enttäuscht. „Ich bin nach einer Verletzung erst seit Oktober wieder im Lauftraining“, sagte Kusterer. „Trotzdem hätte ich mit meiner Zeit von 1:25,26 im vergangenen Jahr sogar gewonnen.“

Alle Ergebnisse hier.

Auf der Pressekonferenz nach dem Nikolaus-Lauf fiel Lauf-Organisator Gerold Knisel eine Parallele zwischen Sieger und Siegerin auf: Ob Gabius nicht einen Tipp für seine junge Kollegin habe, wie man ein Medizinstudium mit sportlichen Höchstleistungen in Einklang bringen könne, fragte Knisel. Gabius‘ Antwort kam prompt: Sie solle sich nicht selbst zu sehr unter Druck setzen und „Fünfe auch mal gerade sein lassen“, riet er. Wenn eine Vorbereitung auf eine Meisterschaft oder einen wichtigen Wettbewerb anstehe, dann müsse eben eine Vorlesung oder ein Seminar auch mal zurückstehen. „Nach dem Studium fragt sowieso niemand mehr genau nach dieser einen Vorlesung“, gab er seine Erfahrungen an Anaïs Sabrie weiter.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

07.12.2014, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball