Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Streit ausgetragen

Tübinger Stadträte diskutierten über Postdienstleister

Die Stadt Tübingen lässt ihre Post ein weiteres Jahr von der Reutlinger Firma Smail austragen. Das hat der Verwaltungsausschuss des Gemeinderats nach langer Debatte am Montagabend beschlossen.

24.06.2015

Tübingen. Die Unistadt folgt mit mit dem Ja zu Smail einer Absprache der Interkommunalen Einkaufskooperation (IKO) mit den Städten Reutlingen, Rottenburg und Metzingen sowie den Landratsämtern Tübingen und Reutlingen. Der neue Vertrag gilt für das Jahr 2016. Künftige Ausschreibungen sollen für zwei Jahre gelten. In ihnen werden die Kriterien etwas anders gewichtet als bisher. Der Mindestlohn, der...

81% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball