Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Leibniz-Institut für Wissensmedien zu Gast bei der Unesco in Paris

Tübinger Wissenschaftler bereiteten das Weltdokumentenerbe auf ihrem Multimediatisch auf

Bei der 38. Generalkonferenz der Unesco vom 3. bis zum 18. November in Paris präsentierten Wissenschaftler des Tübinger Leibniz-Instituts für Wissensmedien (IWM) den rund 2000 Delegierten aus 195 Ländern ihren interaktiven Multitouch-Tisch mit ausgewählten digitalisierten Beispielen des Weltdokumentenerbes.

17.11.2015
  • ST

Tübingen / Paris. Seit 1992 nominiert die Unesco Dokumente, die zum Kernbestand des kollektiven Gedächtnisses der Menschheit gehören. Dazu zählen unter anderem die Magna Carta, die Gutenberg-Bibel, die Original-Partitur von Beethovens 9. Sinfonie, die Rigveda-Manuskripte von Pune, Gerichtsakten über Nelson Mandela. Das IWM wurde gebeten, Teile dieses Welterbes digital für einen hochauflösenden Multitouch-Tisch aufzubereiten, um den Delegierten zu demonstrieren, dass hochqualitative Digitalisierungsstrategien Voraussetzung für die Verwendung zukünftiger Gerätegenerationen sind.

Dies sei, so das IWM, unerlässlich, um das Welterbe für die Wissenschaft und internationale Bildungseinrichtungen in einer Qualität zugänglich zu machen, die der Bedeutung der Objekte entspricht. Der Touch-Tisch des IWM verortet die Dokumente auf einer Weltkarte und stellt neben den Digitalisierungen mehrsprachige Beschreibungen und Informationen zu den Objekten bereit. Dabei können mehrere Personen gleichzeitig und gleichberechtigt mit den verschiedenen Dokumenten interagieren. Hochauflösende Bilder können mittels einfacher Zoomgesten (wie auf Tablets und Smartphones) detailliert dargestellt werden, ohne dass es für den Benutzer zu merklichen Ladezeiten kommt. Der Leiter des Unesco-Archives würde den Tisch gerne langfristig im Foyer des UNESCO-Hauptquartiers in Paris aufstellen. Im Kern entspricht dieser Multitouch-Tisch dem für das Rathaus-Foyer entwickelten Stadtinformationstisch.

Tübinger Wissenschaftler bereiteten das Weltdokumentenerbe auf ihrem Multimediatisch auf
Bild: IWF

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

17.11.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball