Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Stuttgart

Türkisch-kurdischer Konflikt: Verdächtige gefasst

Die Tat steht laut Polizei vermutlich im Zusammenhang mit dem schwelenden türkisch-kurdischen Konflikt: Nach einer mutmaßlichen Brandstiftung auf ein Auto in einem Stuttgarter Stadtteil - in dem sich ein türkisch-islamischer Verein und eine Moschee befinden - hat die Polizei fünf Verdächtige im Alter von 20, 22, 22, 27 und 28 Jahren festgenommen.

22.11.2016
  • dpa/lsw

Stuttgart. Die Verdächtigen mit kurdischem Hintergrund, von denen drei die deutsche und zwei die türkische Staatsangehörigkeit besitzen, gingen der Polizei nach Auskunft vom Montag bei einer Kontrolle am Sonntagmorgen kurz nach dem Brand ins Netz.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

22.11.2016, 08:26 Uhr | geändert: 21.11.2016, 20:01 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball