Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Stuttgart

Türkische Gemeinde zu NPD: «Unsere Demokratie ist stark genug»

Der Bundesvorsitzende der türkischen Gemeinde in Deutschland, Gökay Sofuoglu, sieht in dem abgelehnten NPD-Verbot keine Stärkung der rechten Kräfte in Deutschland.

17.01.2017
  • dpa/lsw

Stuttgart. «Ich kann mit dem Ergebnis leben. Was Parteienverbote betrifft, bin ich sowieso sehr skeptisch. Unsere Demokratie ist stark genug, um gegen rechtsextremistische Kräfte vorzugehen», sagte Sofuoglu der «Heilbronner Stimme» und dem «Mannheimer Morgen» (Mittwoch).

Er forderte ein gemeinsames Vorgehen aller Demokraten in Deutschland gegen rechtspopulistische Kräfte. «Wir müssen hier jetzt endlich klare Kante zeigen.» Dass sich durch das abgelehnte NPD-Verbot die Situation für Menschen mit Migrationshintergrund ändere, glaube er nicht. Dazu sei die NPD inzwischen zu sehr marginalisiert. Antisemitismus gebe es nicht nur in der NPD, sondern auch in der AfD, die immer mehr in der Mitte der Gesellschaft verankert sei.

Das Bundesverfassungsgericht hatte am Dienstag den Verbotsantrag des Bundesrates abgelehnt.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

17.01.2017, 13:36 Uhr | geändert: 17.01.2017, 12:51 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball