Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Rottenburger Duo Dollinger/Stiel holt in Kroatien die Silbermedaille

Über Umweg ins Finale gekämpft

Die Rottenburger Beachvolleyballer Armin Dollinger und Malte Stiel schafften es beim Nachwuchs-Turnier im kroatischen Umag ins Finale.

18.06.2012
  • Fabian Ziehe

Umag / Rottenburg. Es war das bislang beste Ergebnis der Beacher Armin Dollinger und Malte Stiel auf europäischer Ebene: Die „Killerfish-Strandhelden“ vom TV Rottenburg schafften es beim CEV Satellite im kroatischen Umag, einem dem Nachwuchsturnier des Europäischen Volleyball-Verbands, ins Finale und holten Silber. Dafür nahmen sie den Umweg über die Trostrunde.

Einfach hatten es sich Dollinger und Stiel bei dem dreitägigen Turnier am Adria-Strand bei oft brütender Hitze nicht gemacht. Zwar bezwangen sie in den ersten zwei Spielen die kroatischen Lokalmatadoren und ein österreichisches Team. Dann aber versetzten ihnen die Turnier-Favoriten Mirco Gerson und Philip Gabathuler einen Dämpfer: Der entscheidende Tiebreak ging knapp an die Schweizer Gegner. „Das sind Momente, bei denen wir uns oft nicht gefangen haben“, sagte Dollinger, „diesmal haben wir es aber geschafft.“ Im langen Weg über drei Trostrunden-Matches zogen die Rottenburger aber doch ins Halbfinale ein. Wo sie wieder Gerson und Gabathuler gegenüber standen: Dieses Mal gewannen sie in zwei Sätzen (14:21, 19:21) und erreichten so das Finale. „Die Revanche zu gewinnen und ins Finale einzuziehen: Das war der Hammer“, jubelte Stiel.

Für die Sensation reichte es nicht: Gegen die Polen Piotr Kantor und Bartosz Losiak boten sie einen starken ersten Satz, brachen dann aber im zweiten Durchgang ein. Der Tiebreak war lange ausgeglichen, bis die Gegner den Sack zu machten (21:19, 10:21, 14:16). „Wir haben zwar die Chance nicht genutzt, um internationales Gold zu gewinnen. Aber wir sind mit dem Ergebnis mehr als zufrieden“, sagte Dollinger. Den Schwung wollen sie nun nach Heidelberg mitnehmen: Dort spielen sie am Wochenende ihr nächstes Turnier – auf den Neckarwiesen, also quasi ein Heimspiel.

Über Umweg ins Finale gekämpft
Armin Dollinger (links) und Malte Stiel jubelten in Umag über Silber.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

18.06.2012, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball