Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Freiburg

Überfall auf Verbindungshaus von Studenten

Eine Gruppe junger Leute hat das Haus einer Studentenverbindung in Freiburg überfallen.

03.11.2015
  • dpa

Freiburg. Bei einer Rangelei seien Flaschen und Gläser geflogen, sagte eine Polizeisprecherin am Dienstag. Ein Student der Verbindung sei mit dem Kopf auf den Boden geschlagen und mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht worden. Er werde wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt, sagte die Sprecherin. Der Vorfall hatte sich bereits in der Nacht zum Sonntag ereignet.

Den Ermittlungen zufolge hatten zwei junge Frauen an der Tür des Hauses geklingelt. Als geöffnet wurde, seien 15 bis 20 weitere Personen auf den Eingang zugestürmt. Die Gruppe aus Männern und Frauen sei als studententypisch und im Alter von 20 bis Mitte 20 beschrieben worden. Die Hintergründe der Tat waren zunächst völlig unklar.

Nach der Rangelei seien die Angreifer mit Mützen und Bändern als Beute geflüchtet. Die «Badische Zeitung» berichtete, dass die Studenten der Verbindung Fotos mit Handys gemacht hätten, die jetzt ausgewertet würden. Einen ähnlichen Vorfall habe es wenige Tage zuvor in Mainz gegeben.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

03.11.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball