Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Heidelberg

Übermüdeter 22-Jähriger fährt Schlangenlinien auf Autobahn

Ein völlig übermüdeter 22-Jähriger ist auf der Autobahn 5 bei Heidelberg von der Polizei gestoppt worden.

02.03.2018
  • dpa/lsw

Heidelberg. Wie die Beamten am Freitag mitteilten, war der junge Mann am frühen Morgen so extreme Schlangenlinien gefahren, dass er über beide Fahrstreifen und den Standstreifen hinweg die linken und rechten Leitplanken berührte. Um ihn anhalten zu können, hätten die Polizisten ihn überholen müssen - das sei aufgrund seiner unberechenbaren Fahrweise erst im dritten Anlauf gefahrlos gelungen. Der 22-Jährige sei kaum ansprechbar gewesen. Bei der Kontrolle sei sein Kopf mehrfach gegen das Lenkrad gesackt und er schlief immer wieder ein. Später sei er zunehmend aggressiver geworden und habe die Polizisten beleidigt.

Gegen den Mann werde wegen Straßenverkehrsgefährdung, Verdacht der Unfallflucht und Beleidigung ermittelt. Sein Führerschein sei einbehalten worden. Das Auto musste der Vater des 22-Jährigen abholen. Warum der Mann so müde war, war nicht bekannt, wie ein Sprecher sagte. Drogen oder Alkohol hätten keine Rolle gespielt.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

02.03.2018, 18:55 Uhr | geändert: 02.03.2018, 16:30 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball