Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Um Stuttgart droht am Wochenende ein Verkehrschaos – die Fakten im Überblick
Die A 8 gilt als eine der staustärksten Autobahnen bundesweit. Allein zwischen dem Kreuz Leonberg und dem Stuttgarter Flughafen sind täglich im Schnitt 150?000 Fahrzeuge unterwegs. Foto: dpa
A8 zwischen Kreuz Stuttgart und Leonberg voll gesperrt

Um Stuttgart droht am Wochenende ein Verkehrschaos – die Fakten im Überblick

Die Strecke zwischen dem Kreuz Stuttgart und Leonberg-Ost muss großräumig umfahren werden. Ein Verkehrschaos droht.

13.10.2016
  • UWE ROTH

Stuttgart. Der staugeplagte Abschnitt der A 8 zwischen dem Stuttgarter Flughafen und dem Kreuz Leonberg, auf dem täglich im Schnitt 150 000 Fahrzeuge unterwegs sind, wird bis November 2017 schrittweise ausgebaut. In einer nächsten Bauphase wird am Samstag eine Brücke für den Forstverkehr abgerissen, um Platz für zusätzliche Fahrstreifen zu schaffen. Mit Folgen für den Verkehr – auf einem Streckenabschnitt wird die Straße über das Wochenende komplett gesperrt. Die wichtigsten Fakten im Überblick:

Was passiert mit dem Verkehr? Laut dem Regierungspräsidiums (RP) Stuttgart wird der Autobahnabschnitt zwischen Stuttgarter Kreuz und Leonberg-Ost von Freitag, 22 Uhr, an bis Sonntagfrüh, 8 Uhr, komplett gesperrt. Der Samstag habe mit 65 000 Fahrzeugen das vergleichsweise geringste Verkehrsaufkommen der Woche, erläutert Andreas Hollatz, Leiter der Abteilung Straßenwesen und Verkehr. Bereits am Kreuz Weinsberg werde auf die Sperrung sowie auf Ausweichrouten hingewiesen, sodass der Fernverkehr frühzeitig ausweichen könne. Das ist zumindest die Erwartung der Verantwortlichen.

Wie viele Autofahrer sind betroffen? RP-Mitarbeiter Hollatz setzt auf die Vernunft der Autofahrer auch aus der näheren Umgebung. Einige 10 000 Fahrzeuge müssten die ausgeschilderten Umleitungsrouten um Stuttgart herum nutzen. „Wir wissen, dass es zu Engpässen kommen wird.“ Wer einen Ausflug vorhabe, sollte dies an diesem Wochenende besser mit dem Fahrrad machen oder den ÖPNV nutzen. Reisende zum Flughafen sollten einen größeren Zeitpuffer einplanen. Auch nach Aufhebung der Vollsperrung am Sonntagmorgen steht auf einigen Abschnitten bis Montag, 5 Uhr, lediglich ein Fahrstreifen zur Verfügung, sodass auch am Sonntag noch mit Behinderungen zu rechnen ist.

Wie verlaufen die Umleitungen für die A 8 München-Karlsruhe? Der Verkehr aus München in Richtung Würzburg/Heilbronn, Karlsruhe wird ab dem Autobahnkreuz Stuttgart über die A 831/B 14 bis zum Schattenring und von dort weiter über die L 1187 durch das Mahdental zur Anschlussstelle (AS) Leonberg-Ost A 8/A 81 geleitet. Der Verkehr aus Karlsruhe in Richtung München wird an der AS Leonberg-Ost auf die Bedarfsumleitung U 13 ausgeleitet. Von dort geht es in umgekehrter Richtung durch das Mahdental, über die B 14 sowie A 831 zum Kreuz Stuttgart. Wer in Richtung Singen fährt, verlässt die A 8 an der Ausfahrt Leonberg-West. Über die B 295 und B 464 (Richtung Magstadt/Sindelfingen) kommt man über die AS Böblingen-Hulb auf die A 81.

Wo liegen die Umleitungsstrecken für die A 81 Heilbronn-Singen? Der Verkehr von Heilbronn nach München/Singen wird an der Anschlussstelle Leonberg-West ausgeleitet. Von dort wird der Umleitungsverkehr über die B 295/B 464 in Richtung Magstadt/Sindelfingen bis zur AS Böblingen-Hulb und wieder auf die A 81 in Richtungen Singen und in Richtung München geführt. Um Staus im Engelbergtunnel zu begrenzen, wird bereits vor dem Tunnel die A 81 auf einen Fahrstreifen verengt. Der Verkehr von Singen in Fahrtrichtung Würzburg/Heilbronn und Karlsruhe wird am Autobahnkreuz Stuttgart über die A 81, B 14 und die Landstraße durch das Mahdental (L 1187) bis Leonberg-Ost geleitet. Der Verkehr nach Karlsruhe kann bereits ab Böblingen-Hulb den Weg zur A 8 über die Bundesstraßen 464 und 295 zur AS Leonberg-West nehmen.

Wie ist die Regelung für die A 831 aus Stuttgart? Der Verkehr auf der A 831 von Stuttgart in Fahrtrichtung Karlsruhe beziehungsweise Würzburg/Heilbronn wird am Kreuz Stuttgart auf die A 81 in Richtung Singen umgeleitet. Von Böblingen-Hulb geht es auf den Bundesstraßen 464 und 295 über die Anschlussstelle Leonberg-West wieder auf die Autobahn.

Was passiert auf dem gesperrten Abschnitt? Die 35 Stunden Vollsperrung werden nach Angaben des RP nicht allein dazu genutzt, die 1937 erbaute Brücke abzureißen und die rund 5000 Tonnen Schutt abzutransportieren. Darüber hinaus wird in dieser Zeit die Fahrbahndecke an der AS Leonberg-Ost in Fahrtrichtung München erneuert. Das Zeitfenster wird auch von den Stadtwerken Sindelfingen genutzt. Sie kappen am Samstag eine 20 kV-Leitung, die über die Autobahn führt.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

13.10.2016, 06:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball