Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Umweltministerin fordert klaren Plan für Kohle-Ausstieg
Die hessische Umweltministerin Priska Hinz (Bündnis 90/Die Grünen). Foto: Arne Dedert/Archiv dpa/lhe
Wiesbaden

Umweltministerin fordert klaren Plan für Kohle-Ausstieg

Hessens Umweltministerin Priska Hinz (Grüne) fordert ein klar definiertes Ausstiegsszenario aus der Kohle.

05.04.2017
  • dpa/lhe

Wiesbaden. Der Prozess für einen sozial, ökologisch und ökonomisch verträglichen Ausstieg müsse jetzt beginnen, sagte die Ministerin der «Frankfurter Rundschau» (Donnerstagsausgabe). Im Entwurf des Klimaschutzplanes aus dem Bundesumweltministerium hätten dazu konkrete Ziele gestanden. Diese seien jedoch vom Bundeswirtschaftsministerium wieder gestrichen worden.

«Ich halte das für eine verpasste Chance, denn ohne ein klar definiertes Ausstiegsszenario aus der Kohle werden wir die Klimaschutzziele nicht erreichen können», sagte Hinz und äußerte die Hoffnung, «dass dies nach der Bundestagswahl wieder angegangen wird». Dann werde sie konstruktiv mitarbeiten. Im Klimaschutzplan der schwarz-roten Bundesregierung bis zum Jahr 2050 finden sich noch keine konkreten Pläne für einen Kohle-Abschied.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

05.04.2017, 17:50 Uhr | geändert: 05.04.2017, 17:32 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball