Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Den Kapitalismus bei den Eiern packen

Unaufhaltsam unterhaltsamer höherer Blödsinn: Philipp Löhles Komödie „Genannt Gospodin“ am LTT

Dieser Junge, den alle Gospodin nennen, hat genug. Arbeit scheut er sowieso, Leistungsdenken findet er bescheuert. Und dann haben ihm bekloppte Tierschützer sein geliebtes Lama abgeknöpft, die Geschäftsgrundlage zum sanften Schnorrerdasein.

13.10.2014

Die Zeit scheint aus den Fugen. Und auch Gospodin, nicht dumm, aber unwillig, findet mit Fug und Recht: „Tempus fuck it!“ Die Zeit verfliegt. Er fliegt nicht mit, bleibt ganz im Reinen mit sich zurück.Philipp Löhles „antikapitalistische Komödie“ über einen gutmütig-verschrobenen Totalverweigerer und Konsumverzichtler ist ein reizvolles Gedankenspiel um den humor-kritisch zu hinterfragenden Leistu...

90% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball