Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Und dann kam Polly

Gegensätze ziehen sich mal wieder an: Beziehungskomödie mit Ben Stiller und Jennifer Aniston

Gegensätze ziehen sich mal wieder an: Beziehungskomödie mit Ben Stiller und Jennifer Aniston

ALONG CAME POLLY
USA

Regie: John Hamburg
Mit: Ben Stiller,Jennifer Aniston,Philip Seymour Hoffman

- ab 0 Jahren

Tagblatt-Wertung

Leser-Wertung

rating rating rating rating rating

Film bewerten

rating rating rating rating rating
24.11.2015

Verleihinfo: Eine Geschichte, wie im normalen Leben ... Der als äußerst vorsichtig geltende Risikoanalytiker Ruben verlässt seine Frau, die ihn in der Hochzeitsnacht mit dem Tauchlehrer betrügt. Was da noch hilft? Nur ein Leben ohne Verantwortung, jede Menge Extremsport und äußerst scharfes Essen. Fehlt da nicht noch etwas? Als ihm das personifizierte Chaos mit Namen Polly (Jennifer Aniston) ins Haus weht, wird sein Leben zwar nicht weniger kompliziert, aber das Schicksal nimmt seinen Lauf ...

Wirbelsturm trifft Sicherheitsfanatiker - Romantisch, charmant und herrlich inszeniert: Die Blockbuster-Comedy vom Drehbuchautor von Meine Braut, Ihr Vater und Ich mit dem Traumpaar des Jahres Stiller und Aniston!

Spielplan

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

24.11.2015, 12:00 Uhr | geändert: 07.08.2009, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
15.06.2004

12:00 Uhr

asim schrieb:

Sehr witzig und entspannend für nen schönen Sonntagnachmittag!



30.05.2004

12:00 Uhr

Chewbacca schrieb:

Unterirdisch dämlicher Film. Die Gags sind allesamt altbacken und entlocken dem Zuschauer daher nicht einmal ein müdes Lächeln. Auch schauspielerisch sind wir hier am Tiefstpunkt angelangt. Ben Stiller zeigt, dass sein "Schauspielrepertoire" eigentlich nur aus drei Grimassen besteht, und Jennifer Aniston ist einfach nur blass, noch blasser als die restlichen Darsteller, und das ist schon wieder eine Leistung. Forget it! 0,5/10



16.04.2004

12:00 Uhr

Shiz schrieb:

Guter Film, nach gutem Anfang etwas verflacht aber insgesamt sehr amüsant ! Am Besten war das Basketballspiel hehe



29.03.2004

12:00 Uhr

Susi & Meike schrieb:

echt geiler Film!!!



27.03.2004

12:00 Uhr

M. Rittger schrieb:

Ich habe mich ehrlich bemüht zu lachen. Es wollte einfach nicht klappen. Schade.



<< < 1 2 > >> 

Kino Suche im Bereich
nach Begriff
Anzeige