Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Horb

Und noch mehr verkratzte Autos

Mehrere Autos wurden von unbekannte Tätern in den vergangenen Nächten verkratzt.

14.11.2016

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag machten sich die Täter jeweils mit einem spitzen Gegenstand an einem Chevrolet in der Froschgasse und an einem in der Hauptstraße abgestellten Opel Meriva zu schaffen. Im Amselweg in Horb zerkratzten die Täter den

Lack eines SUV-Geländewagens der Marke Toyota. In den nicht allzu weit entfernten Straßen „Am Spitalhof“ und „Forchenhain“ ritzten die Unbekannten an einem Peugeot 308 beziehungsweise an einem Mercedes der A-Klasse tiefe Kratzer in den Lack. Vermutlich wurden die fünf genannten Sachbeschädigungen an den geparkten Autos in der Nacht auf Freitag von den gleichen Tätern begangen. In der Nacht von Freitag auf Samstag und von Samstag auf Sonntag gingen die Zerstörungen weiter. Wie die Polizei mitteilt, musste sie etliche Sachbeschädigungen in den vergangenen Tagen aufnehmen. So wurden auch in der Veit-Stoß-Straße, im Kiefernweg, und im Geisäckerweg in Nordstetten Autos mit zerkratztem Fahrzeuglack gemeldet. Ein abgestellten Fiat Punto wurde von unbekannten Tätern im Zeitraum von Freitag, 22 Uhr, bis Samstag, 11 Uhr, in der Schillerstraße in Horb mit orangener Farbe besprüht und so mehrere hundert Euro Sachschaden angerichtet. Laut Polizei zählt diese Sachbeschädigung an dem Punto vermutlich nicht zu der Serie, bei welcher seit geraumer Zeit mehrere geparkte Fahrzeuge Bereich Horb und Nordstetten von Unbekannten zerkratzt wurden. Zu allen Fällen bittet die Polizei Horb, Tel.: 0745/ 96-0 um Hinweise.Bild: Kuball

Zum Artikel

Erstellt:
14. November 2016, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
14. November 2016, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 14. November 2016, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Aus diesem Ressort