Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Mannheim

Unfall verursacht: Anklage gegen Autoposer erhoben

Weil er mit seinem Wagen einen Unfall verursacht haben soll, muss sich ein sogenannter Autoposer aus Mannheim voraussichtlich vor Gericht verantworten.

21.04.2017
  • dpa/lsw

Mannheim. Die Staatsanwaltschaft hat Anklage wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, gefährlicher Körperverletzung und mehrfachen Fahrens ohne Führerschein gegen den 22-Jährigen erhoben, wie sie am Freitag mitteilte. Um seinen Sportwagen in Szene zu setzen, soll er Ende Januar mit fast 90 Kilometern pro Stunde durch eine Tempo-30-Gasse gefahren sein, ein anderes Auto gerammt und dessen Fahrer verletzt haben. Bei dem Unfall wurden fünf geparkte Autos, eine Häuserfront und ein Baum beschädigt. Ein Verhandlungstermin am Amtsgericht wurde noch nicht mitgeteilt.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

21.04.2017, 15:28 Uhr | geändert: 21.04.2017, 15:01 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball