Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Tübingen

Unfallopfer ist identifiziert

Tübingen. Der Mann, der in der Nacht zum Sonntag am Bahnübergang in Weilheim ums Leben kam, ist zweifelsfrei identifiziert. Es handelt sich, wie die Polizei bereits vermutet hatte, um einen allein lebenden 48-Jährigen aus Hirschau.

06.08.2012

Er war kurz vor Mitternacht trotz gesenkter Schranken auf die Gleise gelaufen.

Dort erfasste ihn ein Regionalzug, der Mann war sofort tot. „Wir gehen von einem tragischen Unglücksfall aus“, sagte Polizeisprecher Ewald Raidt.

Eine Autofahrerin hatte den Unfall gesehen und der Polizei den Ablauf genau geschildert.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

06.08.2012, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball