Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Toftbo kennengelernt

Uni-Exkursion nach Sindelfingen zu einem Möbelhaus

Wie richten sich Studierende in ihren Zimmern ein? Eine Initiative organisiert Touren zu einem bekannten Möbelhaus. Das TAGBLATT fuhr mit.

04.11.2015
  • Hannah Schlenker

An einem Samstagmittag warten 43 Studenten am Busbahnhof in Tübingen geduldig auf die Abfahrt eines Reisebusses. Das Ziel: ein bekanntes schwedisches Möbelhaus. Der Trip wird von der Studierenden-Initiative Internationales Tübingen (StudIT) organisiert, er findet wegen der großen Nachfrage seit 2006 zu Beginn jedes Semesters statt. Jeder Teilnehmer zahlt fünf Euro. Um die Preise der Aktionen gering zu halten, subventioniert die StudIT sie mithilfe von Universitätsgeldern.

Bei der Abfahrt um 12.30 Uhr im voll besetzten Bus spricht Denise, eine der drei verantwortlichen Studierenden, schon eine Warnung an alle aus: „Denkt daran, keine zu großen Gegenstände mitzunehmen. Ihr müsst eure Einkäufe ab dem Busbahnhof alleine nach Hause transportieren!“ Da werden es die Billyregale wohl schwer haben. Schade eigentlich.

Die Idee hinter dem Ausflug zum blau-gelben Möbelhaus ist, einen Austausch zwischen den deutschen und den zahlreichen internationalen Studenten aus der ganzen Welt zu ermöglichen. Und natürlich soll sich jeder sein Zimmer gemütlich einrichten können. Nach der Ankunft beobachte ich aber überrascht, wie sich die Gruppe innerhalb von Sekunden auflöst. Die Studierenden strömen in alle Richtungen aus, sie scheinen dem Ikea-Kaufrausch verfallen zu sein. Ich finde mich alleine und etwas enttäuscht im Eingangsbereich wieder.

Nur im Restaurant stoße ich auf ein bekanntes Gesicht, es ist Robin, neben Denise und Mona der dritte Leiter des StudIT-Trips. Er hält gerade alleine an einem Tisch die Stellung. Vor sich hat er ein Glas, das er schon mehrmals aufgefüllt hat. Die Lust auf Kaffee ist ihm nach vier Stunden vergangen. Ich frage mich, wie er es so gelassen schafft, stundenlang im Restaurantbereich auszuharren. Eine willkommene Ablenkung ist das Smartphone,. Mona kommt dazu, sie gönnt sich ein letztes Stück Apfelkuchen. Bisher hat sie sich mit essen bei Laune gehalten. „Ich will im nächsten Jahr wieder mitmachen“, sagt sie, obwohl sie müde wirkt. Beide sehen in einem Mann, der eine Umfrage unter den Kunden macht, eine willkommene Abwechslung. Eifrig analysieren sie das Smiley-Bewertungssystem und weisen ihn auf dessen Mängel hin.

Denise trifft wenig später von ihrer kurzen Runde durch das Möbelhaus bei ihren Kollegen ein. Sie hat als einzige von ihnen etwas eingekauft, in ihrer Hand hält sie eine Kleiderstange. „Stellt euch vor, die kostet genau so viel wie die Klemmleuchte, die ich brauche!“

Zur Abfahrt um 18 Uhr erscheinen alle pünktlich und es steht fest: Denises Warnung wurde ernst genommen. Keiner der Klassiker – wie Billy und Pax – hat es bis zur Kasse geschafft, dafür eine überschaubare Menge kleinerer Gegenstände. In den Einkaufstaschen sind Bestecksets, Kissen, Teller, Bettwäsche, kleine Lampen und Zubehör für den Schreibtisch. Wenige Mutige haben Nachtschränkchen und Beistelltische gekauft, die nehmen im Bus aber kaum Platz weg. Beliebt ist der kleine Badteppich namens Toftbo. Bei seiner kompakten Größe können Billy und Co. einfach nicht mithalten. Ist er der neue Ikea-Klassiker?

Auf der Rückfahrt wird mir klar, dass der einzig richtige Austausch nur zwischen den drei StudIT-Mitgliedern stattgefunden hat. Sie selbst wirken auch nicht so ganz zufrieden mit dem Ablauf. In Zukunft wollen sie bei diesem Trip mehr Wert auf die Gemeinschaft legen. Abhilfe sollen eine Rally durch das schwedische Möbelhaus oder ein abschließendes Abendessen mit allen schaffen.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

04.11.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball