Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Tübingen

Uni-Preis für Bosch-Stiftung

Tübingen. Die Robert-Bosch-Stiftung wird mit dem diesjährigen Tübinger Universitätspreis ausgezeichnet. Er wurde am Mittwoch im Rahmen des „Dies Universitatis“ (Tag der Universität) im Audimax übergeben.

15.10.2010

Der frühere Ministerpräsident Erwin Teufel würdigte in seiner Eigenschaft als Ehrensena tor der Universität die fruchtbare nationale und internationale Arbeit der Robert-Bosch-Stiftung und ihre kontinuierliche Förderung wichtiger Projekte an der Universität Tübingen.

„Die Bosch Stiftung war und ist ein Segen für unser Land“, sagte Teufel. Der Vorzug einer Stiftung sei das langfristige Denken, gerade in einer Zeit, in der viele Großunternehmen mit dem Blick auf den Börsenwert immer kurzfristiger agierten. Als Vertreter der Stiftung nahm Kurt Liedtke den Preis entgegen.

Die gemeinnützige Bosch-Stiftung trägt unter anderem die Robert-Bosch-Klinik in Stuttgart, die als akademisches Lehrkrankenhaus mit der Uni Tübingen kooperiert. Auch das Tübinger Tumorzentrum und ein Projekt zur Erforschung der Parkinsonerkrankung werden von der Stiftung gefördert. Außerhalb des Gesundheitsbereichs hilft die Stiftung an der Uni bei der Finanzierung verschiedener Forschungsprojekte, derzeit mit insgesamt fast 300.000 Euro.

upf

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

15.10.2010, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball