Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Heidelberg

Unikliniken im Südwesten gründen Arbeitgeberverband

Vor den Tarifverhandlungen mit der Gewerkschaft Verdi haben die vier Universitätskliniken im Südwesten einen Arbeitgeberverband gegründet.

12.04.2016
  • dpa/lsw

Heidelberg. Der Arbeitgeberverband der Universitätsklinika (AGU) mit Sitz in Heidelberg werde voraussichtlich ab Mai in die Tarifverhandlungen einsteigen, teilte der Verband am Dienstag mit. Bei den Verhandlungen geht es um die Gehälter der rund 26 000 nichtwissenschaftlichen Mitarbeiter und Auszubildenden der Unikliniken in Heidelberg, Freiburg, Tübingen und Ulm in den nächsten zwei Jahren. 

Bereits in der Vergangenheit haben die vier Häuser einen gemeinsamen Haustarif mit Verdi geschlossen. Im Mittelpunkt stehen dabei Fragen der Eingruppierung, der Arbeitszeitmodelle sowie der Ausbildung und Qualifizierung von benötigten Fachkräften. Die Universitätskliniken befänden sich etwa durch massive Kostensteigerungen beim Personal und eine unzureichende Finanzierung der Patientenversorgung seit Jahren in einer finanziell angespannten Lage, teilte der AGU mit.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

12.04.2016, 19:03 Uhr | geändert: 12.04.2016, 18:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball