Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Tübus umsonst

Unsinn der Sache

Gegenargument zum kostenlosen TüBusfahren.

22.06.2012

Geld auf alle zu verteilen, ist in knappen Zeiten Unsinn. Einigen wenigen wäre vielleicht durch „Bus umsonst“ geholfen. Denen, die wirklich wenig Geld haben. Sie könnten aber auch durch andere Maßnahmen unterstützt werden. Die Anderen können zahlen oder würden wohl kaum öfter das Auto stehen lassen, wenn der Bus umsonst wäre, weil das Auto für sie doch bequemer ist. Was von den Befürwortern wohl nicht bedacht wird: Zu Stoßzeiten wären die Busse noch voller oder man müsste mehr Busse einsetzen, weil faule Schüler (oder auch andere) die Busse für Kurzstrecken nutzen würden. Und das ist nicht der Sinn der Sache.

Gisela Muckenhaupt, Tübingen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

22.06.2012, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball