Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Kommentar WTG

Unter Druck

Wenn das mal gut geht! Der HGV hat den Versuch nicht unternommen, die WTG zu retten, indem er einfach bereit wäre, seinen Zuschuss um den Anteil der Mehrwertsteuer zu erhöhen. Das hätte 22 Euro mehr Jahresbeitrag pro Mitglied gekostet. Aber der Vorstand fürchtet, dass dann Mitglieder austreten.

26.06.2014
  • Gert Fleischer

Die Zeit, sie zu fragen, war nicht da, und der Vorstand wollte diese Zeit auch nicht. Denn es ist absehbar, dass die Stadt nicht mitgemacht hätte. Sie hätte Mittel und Wege gefunden, ihre Mehrkosten auf den HGV abzuwälzen, ohne die WTG gleich in die Insolvenz gehen zu lassen und das städtische Image gleich mit.Einige Äußerungen des Oberbürgermeisters und des Finanzbürgermeisters bei der HGV-Versa...

57% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball