Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
München

Unternehmerkinder wollen Unternehmer werden

Die meisten Söhne und Töchter von Familienunternehmern wollen in die Fußstapfen ihrer Eltern treten.

04.11.2015
  • dpa

München. Nach einer Studie der Zeppelin-Universität Friedrichshafen und der Stiftung Familienunternehmen wollen 75 Prozent der Befragten nicht nur Gesellschafter sein, sondern selbst operative Führung im elterlichen Betrieb übernehmen. Ihre Eltern erwarteten das von ihnen, sagten sogar 83 Prozent.

Der Studie zufolge kann sich eine Mehrheit die Arbeit im Team mit fremden Geschäftsführern vorstellen - die Professionalisierung der Nachfolge sei höher geworden. Der Generationswechsel werde auch als Chance für Innovation gesehen, sagte Professor Reinhard Prügl: Drei Viertel der Nachfolger wollten neue Geschäftsfelder erschließen, neue Produkte auf den Markt bringen und neue Prozesse und Organisationsstrukturen entwickeln. Für die Studie wurden 315 Söhne und Töchter aus Unternehmerfamilien befragt.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

04.11.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball