Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Fanklage abgelehnt

Urteil: Aufenthaltsverbot beim SSV-Spiel bleibt bestehen

Die Stadt hat fürs morgige DFB-Pokalspiel SSV Reutlingen gegen Karlsruher SC Aufenthaltsverbote gegen 33 Problemfans verfügt. Ein Reutlinger hatte dagegen Einspruch eingelegt – und ist nun damit abgeblitzt.

07.08.2015

Reutlingen/Sigmaringen. Das Verwaltungsgericht Sigmaringen hat am Freitag entschieden, dass diese Aufenthaltsverbote für weite Teile des Stadtgebiets von Samstag 12 Uhr bis Sonntagfrüh 6 Uhr vollziehbar ist. Dagegen hatte der Reutlinger als einziger Einspruch erhoben. Die Sigmaringer Entscheidung bedeutet, dass der Antragsteller sich in dieser Zeit nur zu Hause oder im vom Aufenthaltsverbot nicht umfassten Teil der Stadt oder außerhalb Reutlingens aufhalten kann. Das Aufenthaltsverbot finde seine Rechtsgrundlage im Polizeigesetz.

Die Stadt betonte, polizeilichen Erkenntnissen zufolge gehöre der Antragsteller seit ungefähr zehn Jahren der Reutlinger Problemfanszene an, suche regelmäßig gewalttätige Auseinandersetzungen im Rahmen von Fußballspielen und stehe den Ultras der „Szene E“ vor“. Deshalb sei die Annahme gerechtfertigt, dass der Antragsteller im Bereich um das Stadion oder in der Innenstadt zumindest zur Begehung von Straftaten beitragen werde.

Derweil fordert die Gemeinderatsfraktion von „Wir in Reutlingen“ (WiR) die Verwaltung auf, die gesamten Kosten des heutigen Pokalspiels darzulegen, einschließlich der Aufwendungen für Personal.

dem

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

07.08.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Bürgermeisterwahl im ersten Anlauf entschieden Christian Majer holt in Wannweil auf Anhieb knapp 60 Prozent
Klarer Sieg fürs Aktionsbündnis: Kein Gewerbe im Galgenfeld 69,6 Prozent beim Bürgerentscheid: Rottenburg kippt das Gewerbegebiet Herdweg
Warentauschbörse Stetes Kommen und Gehen
Kommentar zur Bürgermeisterwahl in Wannweil Jetzt muss er Kante zeigen
Amtsgericht Horb verhandelt Cannabis-Besitz Hanfkekse aus eigenem Anbau
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball