Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Stuttgart

VCD sieht Schienenengpass bei Stuttgarter Bahnknoten

Der Verkehrsclub Deutschland (VCD) hat wegen einer Vielzahl von Zügen erneut Nachbesserungen beim Umbau des Stuttgarter Bahnknotens gefordert.

09.03.2018

Von dpa/lsw

Stuttgart. Ein Engpass bestehe auf der stark befahrenen Trasse zwischen Stuttgart-Zuffenhausen bis zum Hauptbahnhof, sagte der VCD-Landesvorsitzende Matthias Lieb am Freitag. Die Lage müsse sich bessern. Dies sei aber im Zuge des Bahnprojekts Stuttgart 21 nicht vorgesehen, kritisierte Lieb.

Bislang müssten sich Fern- und Regionalverkehr eine Trasse teilen. Künftig soll es nach den Vorstellungen des VCD getrennte Schienenstrecken auf dem betroffenen Abschnitt geben. Lieb verwies unter anderem drauf, dass die ICE-Strecke zwischen Mannheim und Stuttgart an der Kapazitätsgrenze angekommen sei. Die Zahl der Pendler habe in den letzten Jahren deutlich zugenommen.

Zum Artikel

Erstellt:
9. März 2018, 13:42 Uhr
Aktualisiert:
9. März 2018, 13:30 Uhr
zuletzt aktualisiert: 9. März 2018, 13:30 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen