Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
VW-Dachgesellschaft Porsche SE peilt wieder Gewinn an
Porsche SE peilt nach Abgaskrise wieder Gewinn an. Foto: Patrick Seeger/Archiv dpa
Stuttgart

VW-Dachgesellschaft Porsche SE peilt wieder Gewinn an

Nach einem herben Verlustjahr rechnet die VW-Dachgesellschaft Porsche SE (PSE) wieder mit der Rückkehr in die schwarzen Zahlen.

29.04.2016
  • dpa

Stuttgart. Für das Geschäftsjahr 2016 werde mit einem Gewinn von 1,4 bis 2,4 Milliarden Euro gerechnet, teilte die Firma am Freitag in Stuttgart mit. Man sei überzeugt von dem langfristigen «Wertsteigerungspotenzial» von VW, an dem die PSE die Mehrheit der Stimmrechte hält.

2015 hatte die Firma wegen des VW-Dieselskandals einen Verlust von 273 Millionen Euro verbucht, zuvor hatte sie jahrelang hohe Gewinne eingefahren. Die Porsche SE ist eine Holding ohne Autoproduktion, ihr Vorstandsvorsitzender ist VW-Aufsichtsratschef Hans Dieter Pötsch.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

29.04.2016, 11:03 Uhr | geändert: 29.04.2016, 10:45 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball