Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Verdächtiger Gegenstand am Rathaus: Absperrung
Ein Flatterband mit der Aufschrift «Polizeiabsperrung». Foto: Patrick Seeger/Archiv dpa/lrs
Ludwigshafen

Verdächtiger Gegenstand am Rathaus: Absperrung

Wegen eines verdächtigen Gegenstands hat die Polizei den Bereich rund um das Ludwigshafener Rathaus-Center zeitweise sicherheitshalber abgesperrt.

05.12.2016
  • dpa/lrs

Ludwigshafen. Wie eine Polizeisprecherin sagte, gaben Experten des Landeskriminalamtes am Montag nach einer Untersuchung des Gegenstands schließlich Entwarnung. Von der Sperrung betroffen war auch die Bundesstraße 44 aus Richtung Bad Dürkheim an den Anschlussstellen Rheingönheim und Mannheim. Sie wurde nach der Untersuchung ebenfalls wieder freigegeben. «Zu keinem Zeitpunkt hat eine Gefahr für die umliegenden Gebäude bestanden», sagte eine Sprecherin der Polizei in Ludwigshafen. Was genau es mit dem Gegenstand auf sich hatte, war zunächst nicht bekannt.

Das Rathaus-Center Ludwigshafen ist ein 1979 eröffnetes Hochhaus, in dem das Rathaus und ein Einkaufszentrum untergebracht sind.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

05.12.2016, 16:36 Uhr | geändert: 05.12.2016, 16:11 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball