Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Tuttlingen

Verdächtiger gefasst nach Überfall auf Dessous-Laden

Nach einem Überfall auf einen Dessous-Laden in Tuttlingen hat die Polizei einen Tatverdächtigen ermittelt.

13.11.2016
  • dpa/lsw

Tuttlingen. Der 36-Jährige wurde am Samstagabend von einer Spezialeinheit der Polizei in St. Georgen im Schwarzwald festgenommen, teilten die Ermittler am Sonntag mit. Ihm werde versuchter Mord und schwerer Raub vorgeworfen. Bei dem Überfall am Donnerstag war die Inhaberin des Ladens lebensgefährlich verletzt worden. Der Täter schlug die 39-Jährige nieder, nahm das Geld aus der Kasse und ließ sein stark blutendes Opfer im Laden zurück. Die Frau konnte sich noch in einen benachbarten Laden retten und Hilfe holen. Der Räuber entkam zu Fuß.

Die Polizei hatte nach der Tat eine Sonderkommission gebildet. Gegen den Verdächtigen wurde am Sonntag Haftbefehl erlassen. Das Opfer liegt den Angaben zufolge noch immer auf der Intensivstation eines Krankenhauses, ist mittlerweile aber nicht mehr in Lebensgefahr.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

13.11.2016, 17:17 Uhr | geändert: 13.11.2016, 16:11 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball