Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Für Frieden in Gaza

Verein Arabischer Studenten ruft zur Demo auf

Zu einer Demonstration „Gegen den Krieg und für einen gerechten Frieden im Nahen Osten“ ruft der Verein Arabischer Studenten und Akademiker am kommenden Samstag auf.

06.08.2014

Tübingen. Nachdem am vergangenen Freitag das „Aktionsbündnis Solidarität mit Israel“ zu einer Kundgebung aufgerufen hatte, die sich „gegen Antisemitismus und Judenhass“ richtete und bei der der aktuelle Krieg im Gazastreifen nicht thematisiert wurde, veranstaltet nun der Verein Arabischer Studenten und Akademiker Tübingen eine weitere Demo. „Gegen Antisemitismus aufzustehen, ist für uns eine Verpflichtung, die wir nicht nur aus der deutschen Geschichte ableiten und dessen Instrumentalisierung wir ablehnen“, schreibt der Verein in seiner Begründung.

Jeder sei bei dieser Demonstration willkommen, „wenn er gegen die Bombardierung des Gazastreifens ist oder sie nicht rechtfertigt und sich von jeglicher Forderung oder Andeutung, die israelische Siedlungs- und Besatzungspolitik voran zu betreiben, distanziert“, heißt es weiter. Der Verein erinnert in seinem Anruf daran, dass im Gazakrieg von 1960 toten Palästinensern, 31 Prozent davon Kinder, und von 9500 Verletzten im Gazastreifen sowie 64 toten israelischen Soldaten, drei Zivilisten und Verletzten in Israel berichtet werde. Die brutale Bombardierung sowie die katastrophalen humanitären, ökologischen, moralischen und psychischen Schäden seien „unfassbar“. „Das entsetzt und empört, ebenso jegliche Verharmlosung oder Relativierung dieser katastrophalen Lage und dessen unberechenbarer Folgen“.

Die Demonstration beginnt am Samstag, 9. August, um 14 Uhr auf dem Holzmarkt. Für Redebeiträge hat der Verein Arabischer Studenten und Akademiker angefragt bei Oberbürgermeister Boris Palmer, der israelischen Menschenrechtlerin Felicia Langer sowie bei Bundes- und Landtagsabgeordneten.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

06.08.2014, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball