Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Bis heute am Volleyball

Vereinsmensch Wolfgang Wagner feiert seinen 70. Geburtstag

Seine starke Vereinstätigkeit prägt das Leben von Wolfgang Wagner aus Eutingen ebenso wie seine Familie. Mit dieser feiert der Eutinger Gesamtvereinsvorsitzender heute seinen 70. Geburtstag.

03.11.2015

Eutingen. Als vierjüngstes Kind von Emilie und Julius Wagner ist Wolfgang Wagner am 3. November 1945 im sächsischen Waldheim geboren. „Mein Vater war bei der Reichsbahn und so sind wir viel rumgekommen?, lacht er. Aufgewachsen ist er in Tuttlingen, besuchte dort die Volksschule und dann das Gymnasium. „Doch dann schlug die Eisenbahn wieder zu?, beschreibt Wolfgang Wagner den Umzug von Tuttlingen nach Stuttgart. Dieser brachte große Veränderungen mit sich, denn Tuttlingen war französische und Bad Cannstatt amerikanische Besatzungszone. „Da war alles anders. Ich hatte in Tuttlingen Englisch als zweite Fremdsprache, die erste war Französisch. In Bad Cannstatt war Englisch die erste Fremdsprache?, erinnert er sich an die Umstellung. Freunde fand der Sportler in der neuen Heimat schnell, denn er spielte von klein auf Fußball und war später in der Volleyballmannschaft des TUS Stuttgart. Trotz der anfänglichen Schwierigkeiten im neuen Gymnasium machte er 1965 sein Abitur und ging nach München, um an der Universität Volkswirtschaft und Politikwissenschaften zu studieren.

Mit dem Diplom in der Tasche verschlug es ihn zur IBM nach Stuttgart. Als IT-Berater machte er eine Art Grundausbildung und war später jahrelang im Außendienst tätig. Er wechselte ins Management. Sein Büro hatte er anfangs in Stuttgart. Das international agierende Unternehmen schickte ihn jedoch auch ins Ausland und ermöglichte ihm zeitweise von zuhause aus zu arbeiten. 35 Jahre blieb er dem Unternehmen bis zur Rente treu. Seine Frau Irmgard, geborene Grieb, heiratete er 1974. Mit ihr hat er zwei Töchter und einen Sohn. Die junge Familie lebte anfangs noch in Echterdingen, zog 1983 dann nach Eutingen. Dort brachte sich Wolfgang Wagner stark in die Vereinsgemeinschaft ein. Schnell trat er dem Tennisclub Eutingen bei, dessen Vorsitzender er heute ist. Auch trainierte er die ehemalige Volleyball-Jugendgruppe des Sportvereins Eutingen. Dieser gehörten vor allem Mädchen an. „Die Gruppe gibt es heute leider nicht mehr. Aber es war eine tolle Zeit?, denkt Wolfgang Wagner gerne zurück.

Übrig blieb die Volleyball-Mannschaft der Erwachsenen, bei der Wolfgang Wagner bis heute noch mitspielt. Die Volleyball-Mannschaft des Sportvereins Eutingen trifft sich immer freitags.

In der Gemeinde Eutingen ist er auch als ehemaliger Gemeinderat bekannt. 15 Jahre lang brachte er sich in diesem Gremium ein und hat einige Großprojekte mit getragen. Bis zur Auflösung sang er 30 Jahre lang im Kirchenchor der evangelischen Kantorei Eckenweiler mit. „Es ist wirklich schade, dass dieser aufgelöst wurde?, trauert Wolfgang Wagner seinem Hobby als Sänger nach.

Dafür bekam er neue Ämter. Seit sieben Jahren ist er Verwaltungsratsvorsitzender beim Freundeskreis Mensch im Landkreis Tübingen. Doch als ob das nicht genug sei, trägt er seit rund fünf Jahren das Amt des Gesamtvereinsvorsitzenden in Eutingen. Da wird es dem Pensionär nicht so schnell langweilig, vor allem nicht, wenn große Feste wie das zum 40-jährigen Bestehen des Tennisclubs Eutingen zu meistern sind. Mit seiner langjährigen Erfahrung als Vereinsmensch geht Wolfgang Wagner an solche großen Aufgaben gelassen ran. Trotz der vielen Tätigkeiten hat der Pensionär immer ein offenes Ohr. Mit viel Freude kümmert er sich um seine Familie und den jüngsten im Bunde, Enkel Erik.

Am heutigen Jubeltag lässt er es ruhig angehen. Das große Fest mit der Verwandtschaft, Freunden, Bekannten und Vereinskollegen feiert er am Wochenende. fei

Zum Artikel

Erstellt:
3. November 2015, 12:00 Uhr
Aktualisiert:
3. November 2015, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 3. November 2015, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen