Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
S21

Vergesslichkeit

„Es gibt keinen Beschluss pro Stuttgart 21, dem eine grüne Landtagsfraktion je zugestimmt hat“, schrieb die Grünen-Politikerin Sabine Schlager am 31. August als Antwort auf eine „zu dreiste“ Geschichtsklitterung von Bernhard Strasdeit.

22.09.2010

Stuttgart 21 ist kein modernes Verkehrsprojekt. S 21 nützt nicht dem Ausbau der europäischen Güterbahnlogistik und auch nicht einer besseren Vernetzung im regionalen Personenverkehr. Dass Bahnfahrende heute von Stuttgart nach München fahrplanmäßig länger im Zug sitzen als vor 20 Jahren, liegt an der Verrottung von Gleis- und Wagenmaterial. Schade, dass die Grünen das Mega-Projekt nicht verhindert haben, als sie in Berlin an den Schalthebeln der Macht saßen.

Dreist ist die Vergesslichkeit grüner Parlamentarier schon, liebe Kollegin Sabine Schlager. 1998 bis 2005 wurde S 21 unter Schröder, Fischer, Mehdorn eingetütet und zwar als spekulative Beigabe, um die Bahn AG börsenfähig zu machen. Es gab damals tatsächlich keinen grünen Staatssekretär im Verkehrsministerium. Aber es war der verkehrspolitische Sprecher der grünen Bundestagsfraktion Albert Schmidt, der die SPD-grünen Weichenstellungen für S 21 parlamentarisch abnickte. Und es war die grüne Staatssekretärin im Bundesumweltministerium Gila Altmann, die in der gleichen Legislaturperiode emsig dafür sorgte, dass alle ökologischen Bedenken gegen S 21 abgeblockt wurden.

Was die grüne Landtagsfraktion in Stuttgart damals meinte, interessierte in Berlin nicht das Schwarze unterm Fingernagel. Gut, dass es Leute wie Ulrich Maurer gibt, die offen dazu stehen, dass sie in der Angelegenheit vom Saulus zum Paulus geworden sind.

Bernhard Strasdeit, Kreisrat der Linken, Tübingen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

22.09.2010, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball