Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Kommentar

Verheerendes Signal

Der US-Autobauer Ford beerdigt auf Druck von Donald Trump seine Milliarden-Investitionen in Mexiko. Stattdessen baut Ford nun in Michigan ein neues Werk.

05.01.2017
  • TOBIAS KÄUFER

Auf den ersten Blick mag das ein Erfolg für die neue Wirtschaftspolitik des designierten neuen US-Präsidenten sein, der Arbeitsplätze in den Vereinigten Staaten halten oder sie gar zurückbringen will.

Für die mexikanische Wirtschaft aber ist das ein verheerendes Signal. Der Schock in San Luis Potosi ist groß. Hier sollte für über eine Milliarde US-Dollar ein neues Automobil-Werk entstehen. Davon hätten nicht nur Zulieferer profitiert, sondern auch der Einzelhandel und die lokale Gastronomie. Die Stadt muss sich nun nach Alternativen umsehen.

Die Mexikaner spüren erstmals die Auswirkungen der Trump-Ära. Der will sein Land gegenüber dem Nachbarn im Süden abschotten. Mit einer riesigen Grenzmauer, aber auch mit einer Protektionspolitik, die am Ende zu neuen Fluchtbewegungen aus Mexiko führen wird, weil die Menschen in Mexiko einfach keine Arbeit finden.

Die Entwicklung hat aber auch etwas Positives: Mexiko wird mehr und mehr dazu gezwungen, sich endlich zu modernisieren und wirtschaftlich neu auszurichten. Von einem Präsidenten Trump hat Mexiko nichts zu erwarten. Es wird Zeit, das Schicksal selbst in die Hand zu nehmen.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

05.01.2017, 06:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball