Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Verlässlichkeit und absolute Loyalität
„Es ist schnelllebiger geworden“: Karl-Heinz Koglin blickt auf 50 Jahre Firmenzugehörigkeit zurück. Bild: Kappeller
Jubiläum

Verlässlichkeit und absolute Loyalität

Karl-Heinz Koglin arbeitet seit 50 Jahren für die Bodelshäuser Unternehmerfamilie Maute.

03.11.2016
  • Amancay Kappeller

Im April 1966 begann Karl-Heinz Koglin eine Ausbildung zum Industriekaufmann bei den Textilwerken Johannes Maute. Noch heute hat der 64-Jährige die damalige Gehaltsstaffelung für Industriekaufmann-Azubis im Kopf: 105 D-Mark brutto pro Monat im ersten Lehrjahr, 125 im zweiten und 155 im dritten.

Nicht gerade alles hat sich in den fünf Jahrzehnten geändert, in denen Koglin für die Unternehmerfamilie Maute arbeitet – aber doch sehr viel. „Es ist schnelllebiger geworden“, sagt der 64-Jährige. Die Anforderungen sind – teilweise – andere. Und: „Mehr und mehr kam die elektronische Welt dazu.“ Nach erfolgreich bestandener Gesellenprüfung avancierte Koglin schnell zur rechten Hand des Finanzprokuristen Albrecht Rapp. 1972 durchlief der Bodelshäuser einen Programmierer-Lehrgang der IBM und beschäftigte sich mit den Lochkartensystemen und Steckplattenprogrammen der frühen Datenverarbeitungstechnik.

Während dieser Zeit lernte der heute 64-Jährige auch seine spätere Frau Ingrid kennen, die damals im Nähsaal des Textilwerks arbeitete. Nach der Liquidation der Textilfirma Johannes Maute – im April 1989 durch die Inhaberfamilie beschlossen – trat Karl-Heinz Koglin 1990 in die zur Firmengruppe gehörende Joma-Polytec ein. Dort übernahm er unter der Leitung von Kurt Straubinger, Finanzchef der Firmengruppe, die Debitoren- und Kreditorenbuchhaltung sowie die Bearbeitung des Lohn- und Gehaltswesens. Heute ist auch Koglins Sohn Patrick bei der Bodelshäuser Firma beschäftigt.

Karl-Heinz Koglin ist der allererste, der bei Joma-Polytec sein 50-jähriges Betriebsjubiläum feiern kann. Kürzlich wurde der 64-Jährige für „seine von Verlässlichkeit, absoluter Loyalität und Arbeitsqualität geprägte Lebensleistung“ im Rahmen der jährlichen Informationsveranstaltung für die 400 Beschäftigen der Firma in Anwesenheit seines ersten Chefs, dem mittlerweile 90-jährigen Hans Maute, geehrt.

Aus Anlass des seltenen Jubiläums bekam Koglin von Ministerpräsident Winfried Kretschmann eine Ehrenurkunde verliehen. Ende des Jahres geht Koglin, der in Hannover zur Welt kam und dessen Eltern aus Pommern und Schlesien vertrieben wurden, in Rente. Langweilig wird es dem Bodelshäuser wohl auch dann nicht werden: Seit Jahrzehnten ist der 64-Jährige ehrenamtlich beim VfB Bodelshausen aktiv. Zwei Jahre lang engagierte er sich auch als Mitglied des Gemeinderats.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

03.11.2016, 01:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball