Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Schorndorf/Waiblingen

Verletzte beim Zünden von Böllern

Beim Hantieren mit Böllern sind ein junger Mann und ein Kind im Rems-Murr-Kreis schwer verletzt worden.

02.01.2017
  • dpa/lsw

Schorndorf/Waiblingen. Ein Zehnjähriger hatte am Sonntagmittag in Schorndorf einen Feuerwerkskörper gezündet, der nach Polizeiangaben vom Montag aus ungeklärter Ursache in dessen Jacke geriet und dort explodierte. Dabei erlitt der Junge schwere Verletzungen. Ein Elfjähriger, der bei dem Unfall dabei war, wurde leicht verletzt.

In Waiblingen explodierte in der Silvesternacht zudem ein Böller in der Hand eines 20-Jährigen und verletzte ihn schwer. Bei dem Feuerwerkskörper handelte es sich um einen nicht zugelassenen Knaller.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

02.01.2017, 14:15 Uhr | geändert: 02.01.2017, 11:51 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball