Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Tauberbischofsheim

Verletzte und hoher Schaden bei Lkw-Unfall auf A81

Bei einem Unfall auf der Autobahn 81 im Main-Tauber-Kreis sind zwei Menschen verletzt worden.

29.03.2018

Von dpa/lsw

Tauberbischofsheim. Ein 44-Jähriger war nahe Tauberbischofsheim auf der regennassen Straße mit seinem Auto ins Schleudern geraten, wie ein Polizeisprecher am Donnerstag sagte. Der Wagen prallte so heftig auf einen mit Fahrzeugteilen beladenen Sattelzug, dass dieser umkippte und quer zur Fahrbahn zum Liegen kam. Der Autofahrer kam mit schweren Verletzungen in eine Klinik, der 48 Jahre alte Lkw-Fahrer erlitt leichte Blessuren. Für die Bergung der Fahrzeuge blieb die A81 nach dem Unfall am Mittwochabend für mehrere Stunden gesperrt.

Durch den Zusammenstoß sei der Tank des Sattelzugs aufgerissen und Diesel ausgelaufen, sagte der Beamte. Trotz rascher Maßnahmen der Einsatzkräfte, den Kraftstoff aufzufangen, seien rund 300 Liter in den Erdboden am Fahrbahnrand gesickert, der nun aufgebaggert werden müsse. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Schaden in Höhe von etwa 200 000 Euro.

Zum Artikel

Erstellt:
29. März 2018, 10:30 Uhr
Aktualisiert:
29. März 2018, 09:30 Uhr
zuletzt aktualisiert: 29. März 2018, 09:30 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen