Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Verlust für Vereine

Gomaringen sammelt weiterhin Altpapier. Ein Appell.

14.01.2017

Von Jochen Werner

Blaue Papiertonne – nein danke! Ein Statement der Vereine aus Gomaringen. Wie Sie inzwischen sicher aus den Medien entnommen haben, soll ab 2018 eine zusätzliche Papiertonne in den einzelnen Haushalten im Landkreis Tübingen aufgestellt werden. Eine weitere Tonne, die neben der grünen, schwarzen und den Gelben Säcken in den Vorgärten platziert werden soll, findet weder Gefallen noch Raum. Für uns als Vereine bedeutet die blaue Papiertonne bei ihrer Einführung den Verlust einer gewohnten Einnahmequelle, mit der wir unsere Vereins- und Jugendarbeit finanziell unterstützen können.

Nun sieht ein vom Amt für Abfallwirtschaft erarbeiteter Kompromiss so aus, dass wir weiterhin wie gewohnt sammeln können und Sie als Hausbewohner die Blaue Tonne ablehnen können. Bei konsequenter Nutzung dieser Möglichkeit ist dann für diesen Personenkreis das Aufstellen einer Papiertonne nicht notwendig. Ein entsprechendes Schreiben an alle Haushalte, in dem Sie eine Tonne bestellen können, erfolgt Anfang des Jahres.

Der Erlös dieser Sammelaktionen bringt zusätzliches Geld in die Vereinskassen. Hiermit wird dann die Jugendarbeit gefördert und das breit gefächerte Angebot der Vereine finanziert. Damit wir Vereine unser soziales Engagement im bisherigen Umfang beibehalten können, brauchen wir die regelmäßigen Altpapiersammlungen, die unsere Finanzen aufbessern.

Bitte klopfen Sie uns Gomaringer Vereine nicht in die Tonne. Vielen Dank schon im Voraus.

Zum Artikel

Erstellt:
14. Januar 2017, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
14. Januar 2017, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 14. Januar 2017, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Aus diesem Ressort