Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Grausiger Fund auf dem Parkdeck

Vermeintliche Leiche war ein Überbleibsel von Halloween

Ein vermeintlicher Leichenfund hat am Mittwochmittag zum Einsatz mehrerer Polizeistreifen und des Rettungsdienstes gesorgt.

04.11.2015

Tübingen. Ein Verkehrsteilnehmer meldete gegen 11.50 Uhr eine leblose Person, die in ein Tuch gewickelt auf dem Parkdeck im Depot-Areal beim Top 10 liege. Auch auf den ersten polizeilichen Blick sah es aus, als handle es sich um das Opfer eines Gewaltverbrechens.

Dann zeigte sich aber, dass da nur jemand sein Halloween-Utensil hinterlassen hatte: Mit Styropor ausgestopfte und zum Menschenkörper geformte Kleidungsstücke waren in ein weißes Tuch gehüllt und mit blutroter Farbe bemalt worden. Die Polizei entsorgte die Styroporleiche.

Zum Artikel

Erstellt:
4. November 2015, 12:00 Uhr
Aktualisiert:
4. November 2015, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 4. November 2015, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen