Huzenbach · Suchaktion

Vermisster noch in der Nacht aufgespürt und von der Bergwacht geborgen

In Huzenbach führten Rettungshunde zu 83-jährigem Urlauber.

13.10.2021

Von NC

Ein 83-jähriger Urlauber wurde seit Dienstagabend in Huzenbach vermisst. Noch in der Nacht auf Mittwoch konnte ihn die Bergwacht dank dem Einsatz der Spürhunde der Malteser und des DRK lebend finden.

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde die Rettungshundestaffel der Malteser Freudenstadt mit den Personenspürhunden und den Flächenhunden zu einem Sucheinsatz nach Baiersbronn-Huzenbach alarmiert.

Seit den frühen Abendstunden wurde ein 83-jähriger Mann, der im Urlaub in Huzenbach war, vermisst. Nach Rücksprache mit der Polizei starteten die Suchhundeteams recht zügig mit der Suche und ein Personenspürhundeteam der Malteser konnte schnell eine aktuelle Spur aufnehmen. Aufgrund dieser Spur schickte die Bergwacht Obertal ein Fahrzeug zur Abklärung los und konnte den Vermissten lebend auffinden. Dieser wurde dem Rettungsdienst zur weiteren Versorgung übergeben.

An dem Such-Einsatz waren rund 30 Helfer beteiligt von der Bergwacht Obertal, der Rettungshundestaffel Malteser Freudenstadt und der Rettungshundestaffel DRK Freudenstadt.

Zum Artikel

Erstellt:
13. Oktober 2021, 12:36 Uhr
Aktualisiert:
13. Oktober 2021, 12:36 Uhr
zuletzt aktualisiert: 13. Oktober 2021, 12:36 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen