Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Philippsburg

Vermummte Kinder sorgen für Polizeieinsatz

Vermummte Kinder mit Spielzeugwaffen haben in Philippsburg (Kreis Karlsruhe) für einen Polizeieinsatz gesorgt.

20.04.2017
  • dpa/lsw

Philippsburg. Nachbarn hatten am Mittwochabend den Notruf wegen vermeintlich bewaffneter Männer im Ort gewählt. Für die angerückten Polizisten sah die Situation so brenzlig aus, dass sie einen Kapuzenpulli-Träger zu Boden drückten und fesselten. Auch ein zweiter aus dem Haus kommender Verdächtiger mit Pistole in der Hand wurde dingfest gemacht. Ohne Kapuze entpuppten sich die beiden aber als Jungen im Alter von 13 und 14 Jahren, die mit täuschend echt aussehenden Spielzeugpistolen unterwegs waren. In der Nähe horteten sie noch ein Arsenal an Spielzeugwaffen. «Die Buben wurden mit entsprechenden Belehrungen ihren Eltern überstellt», teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

20.04.2017, 14:10 Uhr | geändert: 20.04.2017, 13:42 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball