Fußball

Verrücktes 4:3 gegen Chemnitz: Waldhof beendet 2019 mit Sieg

Der SV Waldhof Mannheim hat das Kalenderjahr 2019 mit einem 4:3 (2:3)-Sieg gegen den Chemnitzer FC beendet und sich in der Tabelle der 3.

21.12.2019

Von dpa/lsw

Ein Fußball-Spiel. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild

Ein Fußball-Spiel. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild

Mannheim. Liga vorerst auf den dritten Platz verbessert. Fünf Minuten vor dem Ende traf Kevin Koffi am Samstag zum umjubelten Siegtreffer für die Mannheimer. Zuvor hatte Maurice Deville in der 53. Minute das 3:3 für den SVW erzielt.

Nach 45 Minuten lagen die Chemnitzer vor 8905 Zuschauern noch verdient mit 3:2 in Führung. Nach dem Mannheimer 1:0 durch Mounir Bouziane (16.) trafen Rafael Garcia (18.) und zwei Mal Philipp Hosiner (27./44.) für den CFC. Kevin Conrad hatte zwischenzeitlich zum 2:2 für die Waldhöfer ausgeglichen (39.).

Nach sechs Partien ohne Sieg im eigenen Stadion gab es den ersten Heim-Dreier für den Aufsteiger, der durch den Sieg den Anschluss an die Spitzenplätze hergestellt hat.

Zum Artikel

Erstellt:
21.12.2019, 23:11 Uhr
Lesedauer: ca. 1min 22sec
zuletzt aktualisiert: 21.12.2019, 23:11 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen