Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Fußball

Viel Lob für Janina Hechler

17-Jährige aus Gomaringen spielt erstmals von Beginn an für Frankfurt.

20.12.2016
  • hdl

Viel besser hätte es nicht laufen können für Janina Hechler: Beim 3:1 am Wochenende gegen den SC Sand stand die 17-Jährige aus Gomaringen erstmals in der Startformation der Bundesliga-Fußballerinnen des 1. FFC Frankfurt und erntete hinterher Lob von allen Seiten. Vor den Augen von Bundestrainerin Steffi Jones spielte Hechler in der Frankfurter Vierer-Abwehrkette über die kompletten 90 Minuten. „Janina Hechler hat ein fantastisches Startelf-Debüt realisiert“, sagte FFC-Cheftrainer Matt Ross. Auch Manager Siegfried Dietrich sah die Gomaringerin als Symbol für den Frankfurter Umbruch: „Mit einer guten und selbstbewussten Leistung hat ein weiteres FFC-Talent seine Qualität unterstrichen.“ Dazu passt die Nachricht, dass die Verteidigerin sich langfristig an den FFC gebunden und ihren Vertrag bis 2019 verlängert hat. Vor den Weihnachtsferien muss Hechler mit Frankfurt nochmals im DFB-Pokal ran: Am Mittwoch kommt Bundesliga-Konkurrent SGS Essen zum Achtelfinal-Nachholtermin.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

20.12.2016, 01:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball