Locarno

Viele Gewinner am Lago Maggiore

Beim Filmfestival im Schweizer Locarno hat das Historiendrama „Die Rache ist mein, alle anderen zahlen bar“ des indonesischen Regisseurs Edwin den Hauptpreis „Goldener Leopard“ gewonnen.

16.08.2021

Von DPA

Locarno. Der Spielfilm ist eine deutsche Co-Produktion. Der Publikumspreis ging an einen Anti-Kriegs-Thriller aus Österreich, „Hinterland“ von Stefan Ruzowitzky.

Im Nachwuchswettbewerb „Cineasti del presente“ gewann die Deutsche Saskia Rosendahl die Auszeichnung als beste Schauspielerin im Film „Niemand ist bei den Kälbern“ der deutsch-iranischen Regisseurin Sabrina Sarabi. Produzenten aus Deutschland konnten mit der internationalen Produktion „Zeros and Ones“ einen weiteren Erfolg verbuchen. Hollywood-Legende Abel Ferrara („Bad Lieutenant“) bekam die Auszeichnung als bester Regisseur.

Zum Festival-Abschluss bekam der vor allem für Horrorfilme wie „Suspiria“ (1977) bekannte italienische Filmregisseur Daria Argento (80) einen Ehrenleoparden für sein Lebenswerk. Er wurde ihm von Hollywood-Regie-Legende John Landis („Blues Brothers“) überreicht. dpa

Zum Artikel

Erstellt:
16. August 2021, 06:00 Uhr
Aktualisiert:
16. August 2021, 06:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 16. August 2021, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen