Tübingen · Erbelauf

Viele Torläufer – wenige Spenden

Jedes Jahr gibt es beim Tübinger Erbe-Stadtlauf in der Mühlstraße ein Spendentor. Eigentlich ist es ganz einfach: Wer durchläuft, signalisiert damit seine Bereitschaft, 5 Euro zu spenden.

18.12.2019

Von ST

Wer also auf den drei Runden der 10-Kilometer-Strecke drei Mal durchläuft, gibt 15 Euro. Doch mit Durchlaufen allein ist es eben nicht getan. In einer E-Mail hat sich der diesjährige Sozialpartner des Laufs, der Tübinger Kinder- und Jugendzirkus Zambaioni, jetzt an die Läuferinnen und Läufer gewandt. Darin heißt es: „Liebe Läuferinnen und Läufer des diesjährigen Erbe-Laufes in Tübingen, als Sozia...

82% des Artikels sind noch verdeckt.

Sie wollen kostenpflichtige Inhalte nutzen.

Wählen Sie eines
unserer Angebote.


Nutzen Sie Ihr
bestehendes Abonnement.



Benötigen Sie Hilfe? Haben Sie Fragen zu Ihrem Abonnement oder wollen Sie uns Ihre Anregungen mitteilen? Kontaktieren Sie uns!

E-Mail an vertrieb@tagblatt.de oder
Telefon +49 7071 934-222

Zum Artikel

Erstellt:
18.12.2019, 01:00 Uhr
Lesedauer: ca. 2min 27sec
zuletzt aktualisiert: 18.12.2019, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen