Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Stuttgart

Vier Männer wollen CDU-Bundestagskandidat werden

Gleich vier Männer bewerben sich für die CDU-Kandidatur zur Bundestagswahl 2017 in Heilbronn und wollen somit die Nachfolge des langjährigen Abgeordneten Thomas Strobl antreten.

18.11.2016
  • dpa/lsw

Stuttgart. Die Wahl ist am Samstag in Heilbronn. Wie Kreisgeschäftsführer Bernd Sepbach am Freitag sagte, bewerben sich der Professor für Wirtschaftsinformatik Martin Rupp (52), der Arzt Michael Preusch (40), der Abteilungsleiter beim baden-württembergischen Handwerkstag, Raid Gharib (33), und der frühere Landtagsabgeordnete und selbstständige Rechtsanwalt Alexander Throm (48).

Wenn kein Kandidat im ersten Wahlgang in geheimer Abstimmung die absolute Mehrheit bekommt, ist ein zweiter Wahlgang nötig. Auch hier gilt es, die absolute Mehrheit auf sich zu vereinen. Gelingt dies keinem Kandidaten, gibt es einen dritten Wahlgang mit einer Stichwahl zwischen den beiden besten Kandidaten aus dem zweiten Wahlgang. Wer die Mehrheit auf sich vereint, gewinnt. Strobl saß seit 1998 für Heilbronn im Bundestag. Da er Vize-Regierungschef in der grün-schwarzen Landesregierung wurde, kandidiert er nun nicht mehr.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

18.11.2016, 11:13 Uhr | geändert: 18.11.2016, 11:11 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball