Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Heidelberg

Vier Menschen bei Streitereien verletzt

Vier Menschen sind in der Nacht zum Freitag bei Auseinandersetzungen in Heidelberg schwer verletzt worden.

16.12.2016
  • dpa/lsw

Heidelberg. Wie die Polizei mitteilte, soll zunächst ein 27-Jähriger einen 31 Jahre alten Mann in einem Musikclub mit einem Glas angegriffen und ihm tiefe Schnittwunden im Bereich der Halsschlagader zugefügt haben. Das Opfer kam in ein Krankenhaus, der 27-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Der Mann stehe im dringenden Verdacht des versuchten Totschlags, hieß es bei den Beamten.

Bei einer weiteren Auseinandersetzung im gleichen Lokal soll ein 35-Jähriger einem ein Jahre jüngeren Mann ein Glas auf den Kopf geschlagen und ihn schwer verletzt haben. Gegen den Beschuldigten werde wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt, teilten die Beamten weiter mit. Kurze Zeit später wurden der 35-Jährige und sein 25-jähriger Begleiter selbst angegriffen - ein Unbekannter habe mit einem Messer auf sie eingestochen, hieß es in der Mitteilung. Die beiden Opfer wurden in einem Krankenhaus notoperiert. Der Täter der dritten Auseinandersetzung ist flüchtig.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

16.12.2016, 09:40 Uhr | geändert: 16.12.2016, 18:11 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball