Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Verbrechen

Volksbank überfallen

Mutmaßlicher Täter nach halsbrecherischer Flucht geschnappt.

23.12.2016
  • NC

Zu einem versuchten Banküberfall kam es gestern kurz vor 17 Uhr auf die Volksbankfiliale in Empfingen. Der Täter flüchtete nach Polizeiangaben offenbar ohne Beute. Er soll Pfefferspray eingesetzt haben. Über eine darüber hinausgehende Bewaffnung war der Polizei bis gestern Abend nichts bekannt. Aufgrund eines Zeugenhinweises gelang es der Polizei unmittelbar nach der Tat, das Fluchtfahrzeug zu bestimmen und im Rahmen einer Großfahndung mit Polizeihubschrauber-Unterstützung auf der A 81 zu lokalisieren sowie die Verfolgung des mit hoher Geschwindigkeit flüchtenden Mercedes-Fahrers aufzunehmen. In halsbrecherischer Fahrt fuhr der Mann schließlich von der Autobahn ab und setzte seine Fahrt mit extrem hoher Geschwindigkeit in Richtung Balingen fort. In Engstlatt konnte die Polizei den Wagen durch Schüsse auf das Fahrzeug stoppen. In weiteren Verlauf gelang es Polizeibeamten, den mutmaßlichen Täter zu überwältigen und ihn vorläufig festzunehmen. Nach ersten Erkenntnissen gab es bei dem Großeinsatz keine Verletzten. Bei dem dringend Tatverdächtigen handelt es sich nach derzeitigem Kenntnisstand um einen 57-jährigen Mann aus dem Landkreis Reutlingen.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

23.12.2016, 20:24 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball