Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Massen vom Wasen

Volksfest-Besucher fluteten Zug und Bahnhof

Als Tortur erlebte ein Reisender die Zugfahrt am Samstagabend von Stuttgart nach Tübingen. Die Abteile waren voller Wasen-Besucher. Auf dem Bahnhof gab es Gerangel.

04.10.2010

Tübingen. Von „dramatischen Szenen“ schreibt der Tübinger Prof. Johannes Kabatek in einer E-Mail ans TAGBLATT. Der Regional-Express aus Stuttgart, der um 21.01 Uhr in Tübingen einlief, sei so überfüllt und überhitzt gewesen, dass einige Fahrgäste zusammenbrachen. „Die Temperaturen lagen über vierzig Grad, es gab kaum Luft zum Atmen.“

Der komplette Zug, auch die erste Klasse, sei voller betrunkener Heimkehrer vom Volksfest in Bad Cannstatt gewesen. Sie wollten weiter nach Balingen und Sigmaringen. Nach der Ankunft auf dem Tübinger Hauptbahnhof besserte sich die Lage keineswegs. Es gab ein „unglaubliches Gerangel“, schreibt Kabatek, „da die beiden Zugteile getrennt wurden und noch mehr Leute in den vorderen Zugteil strömten“. Es habe „keinerlei Organisation“ und „kein Verantwortungsbewusstsein“ gegeben. Der Bahn hält Kabatek vor, dass sie „massenweise ihre Wochenendtickets“ verkaufe und sich nicht darum schere, was dann geschehe.

Die Bundespolizei ist für die Sicherheit auf den Bahnhöfen zuständig. Während des Wasens zeigt sie auf dem Cannstatter Bahnhof Präsenz. Außerdem begleiten Streifen, so Steffen Zaiser, der Sprecher der Bundespolizeidirektion, die letzten Züge von Stuttgart in die Region: „Die sind immer kritisch.“

Abgesehen davon komme es „immer wieder vereinzelt zu Problemen“, sagte der Pressesprecher auf Anfrage. Doch das sei „nichts Berechenbares“. Die Bundespolizei konzentriere sich daher auf die „bekannten Probleme“.

kai

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

04.10.2010, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball