Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Spätsommer im November

Volle Eisdielen, besorgte Landwirte - Tannen haben "Trockenheitsstress"

Dieser November fühlt sich nach September an: Bei Sonnenschein ist es 18 Grad warm, letzte Cafés und Restaurants servieren noch draußen. Die Sorgen der Landwirte wegen Schädlingen indes wachsen.

11.11.2015
  • DPA

Freiburg Fast noch spätsommerliche Temperaturen und Sonnenschein treiben die Menschen in Baden-Württemberg tagsüber ins Freie. Das Geschäft in den offenen Eisdielen im Südwesten kommt in diesen Tagen noch einmal in Fahrt, auch einige Cafés und Restaurants servieren noch draußen.

"Es lief besser als im Sommer. Es war verrückt", sagte etwa ein Mitarbeiter eines Karlsruher Eissalons, Christian Bez, über die vergangenen Tage. Nach dem kalten Oktober hätten die Sonnenstrahlen die Leute wieder auf die Straße gelockt. "Wir hatten eine Schlange wie bei einem Einlass in eine Diskothek." Nach Angaben des Verbandes der italienischen Speiseeishersteller haben viele Eisdielen vor allem in kleineren Städten und Dörfern schon geschlossen. "Allerdings ist die Saison länger geworden", sagte eine Sprecherin.

Einige Eisdielen haben das ganze Jahr geöffnet. "An Wochenenden mit schlechtem Wetter verkaufen wir dann aber fast gar kein Eis. Dieses Mal war es fast wie Sommer mit 20 bis 30 Eiskübeln, die alle sieben Liter fassen", sagte die Mitarbeiterin eines Eiscafés in Baden-Baden, Brigitta Geiger.

Am Samstag sei es in Baden-Württemberg so warm gewesen wie in keinem November der vergangenen 30 Jahre, sagte ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes. Bis zum kommenden Wochenende werde es jeden Tag ein bis zwei Grad kälter - danach aber solle es schon wieder milder werden. Nach der sehr trockenen zweiten Jahreshälfte wachsen auch die Sorgen.

Landwirte in Baden-Württemberg fürchten Schädlinge, die ihre Ernte bedrohen könnten. "Mit den wärmeren Tagen steigt natürlich die Chance für einen Schädlingsbefall", sagte der Sprecher des Badischen Landwirtschaftlichen Hauptverbandes, Padraig Elsner.

Meteorologin Elisabeth Brunnbauer vom Deutschen Wetterdienst stimmt zu: "Bei kälteren Temperaturen ziehen sich die Schädlinge zurück oder sterben. Das ist normalerweise zu dieser Jahreszeit der Fall". Landwirte müssten nun besonders wachsam sein und die Schädlinge bekämpfen, sonst könne es bis zum Ausfall der Ernte etwa von Wintergetreide oder Winterraps kommen.

Polizei und Forstbehörden warnen unterdessen vor erhöhter Waldbrandgefahr. Das Laub auf den Waldböden sei trocken und leicht entzündlich, sagte eine Polizeisprecherin in Freiburg. Das Freiburger Forstamt rief dazu auf, im Wald besonders vorsichtig zu sein. Normalerweise sei auf dem Boden liegendes Laub im Herbst feucht, dieses Jahr sei dies wegen des fehlenden Regens und der vergleichsweise hohen Temperaturen vielerorts nicht der Fall.

Weniger Sorgen müssen sich Anbieter und Käufer von Weihnachtsbäumen machen. Nach Angaben des Christbaumverbands Baden-Württemberg gibt es zwar durchaus gewissen "Trockenheitsstress" zum Beispiel bei den beliebten Nordmanntannen.

Die Produzenten reagieren darauf, indem sie die Bäume möglichst spät schlagen und zum Verkauf anbieten. Um den Wassermangel der Böden auszugleichen wäre ein ergiebiger Landregen über mehrere Tage nötig.

Wie trocken Sommer und Herbst waren, zeigt sich immer stärker auch an den Flüssen, deren niedrige Wasserstände die Schifffahrt stark behindern.

Volle Eisdielen, besorgte Landwirte - Tannen haben "Trockenheitsstress"
Eisgenuss im November: Eine Frau genehmigt sich ein Eis auf dem Stuttgarter Schlossplatz. Für die Betriebe ist die Witterung eine Sonderkonjunktur. Foto: dpa

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

11.11.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball